Bioresonanz / Holopathie

Bioresonanz ist eine Anwendungsmethode der Alternativmedizin, die den Menschen ganzheitlich (gesamt) erfasst. Auf Basis der Bioresonanz hat Dr. Christian Steiner die Holopathie (Holos = ganz, pathie = Krankheit) begründet.

 

Holopathie ist somit eine weiterentwickelte Form der Bioresonanz, die energetische Blockaden löst, körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert, die Entgiftung anregt. Ein Magnetfeld überträgt via Computer die richtig dosierten Informationssignale direkt auf den Körper: Hightech-Homöopathie.

 

Die Akupunkturmeridiane und alle Körpersysteme, die von Ihnen versorgt werden – Nerven, Bindegewebe, Organe – werden durch diese Informationssignale positiv beeinflusst.

 

Diese Signale sind Schwingungsspektren bestimmter Substanzen wie z.B. Spurenelemente, Heilpflanzen u. Homöopathika. Seit Jahrhunderten werden diese bewährten Naturheilverfahren wie Homöopathie, Akupunktur und Pflanzenheilkunde erfolgreich angewendet.

 

Auch Ursachen vieler organischer Störungen – Stress, Fehlreaktionen des Nervensystems - werden neutralisiert. Das sind unbedingte Voraussetzungen für die Aktivierung der körpereigenen Abwehr und der Selbstheilungskräfte, damit der Mensch wieder gesund werden kann.

 

Wir brauchen ein System, das den Energiehaushalt unserer Körpersysteme – der Organe, des Bindegewebes, des Vegetativum und des Zentralnervensystems -  wiederherstellen kann. Eben genau das, was die Holopathie leistet.

INFOFILM   von Dr. Christian Steiner zum Thema Bioresonanz/Holopathie.